Dienstag, 5. Januar 2016

Rezension, Mucker & Rosine

 "Mucker & Rosine", wenn Tiere Abenteuer erleben"


Autor: Kristina Andres
Verlag: Beltz & Gelberg
Format: Hardvover
Seiten: 165
Preis:  9,99€
Altersempfehlung: Ab 6
Grene: Kinderbuch - Abenteuer




Inhalt:

Mucker lebt bei seiner putzwütigen Tante. Doch da er putzen nicht leiden kann fühlt er sich dort nicht wohl. Als er einen Brief bekommt, dass er ein Haus geerbt hat zögert er nicht lange sondern macht sich gleich auf den Weg zu ihm. Dort angekommen findet er schnell eine Freundin in Rosine. Gemeinsam mit ihr und den anderen Tieren im Wald erlebt er viele Abenteuer.


Rezension

Das Buch besteht aus mehren verschiedenen Geschichten. Diese sind fortlaufend hängen aber nur leicht zusammen. Insgesamt gibt es sieben (7) verschiedene Geschichten.

Die Geschichten sind zugleich die Kapitel. Leider sind diese sehr lang. Selbst beim Vorlesen braucht man für jedes Kapitel eine lange Zeit und viel Geduld.

Mucker & Rosine sind beide sehr sympathische Tiere. Ich habe mich gleich mit ihnen angefreundet.

Auf jeder Seite sind Bilder zu finden.  Diese füllen meist sehr viel der Seite. Sie sind sehr schön und passen sehr gut zu dem Text.

Die einzelnen Geschichten sind toll. Jede von ihnen ist anders und  einzigartig , aber alle gut für Kinder geeignet.

Viele Sätze sind kompliziert aufgebaut und somit schwer zu verstehen. Auch Insgesamt ist dies so, so dass es gerade Kindern schwer fällt die Zusammenhänge zu verstehen.
Es kommen außerdem immer wieder Wörter vor, die Kinder in diesem Alter normalerweise nicht kennen.

Mucker ist zwar ein sehr sympathische Charakter, allerdings weiß er öfters nicht wie bestimmte Wörter heißen und muss diese dann raten. Ein anderes Tier beherrscht den Satzbau nicht richtig - Nervig.

Mein persönliches Fazit

Leider hat dieses Buch einige Schwächen. Trotzdem sind die Geschichten  und die Bilder nicht zu verachten sondern ein großes +.
Von mir gibt es drei (3) ❤

❤❤❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen