Dienstag, 9. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #2








Gemeinsam Lesen ist eine Aktion, die von Schlunzen organisiert wird. Jeden Dienstag werden vier verschiedene Fragen gestellt, wo von die ersten drei immer die gleichen sind, und das aktuelle Buch das gelesen wird betreffen; während die vierte immer wechselt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der Orden" und befinde mich auf Seite 54 von 832.

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Junge König betrachtete die beiden Männer ungläubig, seine blau - grauen Augen waren schmal. "Wie bitte?"


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Eigentlich lese ich keine Bücher in denen die Protagonisten älter als 20 Jahre sind. Hier mache ich es, und es ist definitiv nicht schade darum.
Außerdem ist dieses Buch der ultimative Beweis, das auch Indies super sein können.

 4. Kommst / Kamst du über die Karnevalstage viel zum Lesen, oder hast du lieber eine Runde gefeiert? :)

Ich gehe eigentlich nicht auf Umzüge. Außerdem ist Karneval  für mich gleich bedeutend mit Faschingsferien. Und in Ferien habe ich natürlicherweise mehr Zeit zum Lesen als in der Schulzeit.
Das einzige wo mich vom Lesen/ Schreiben dieses Post abgehalten hast, ist das gerade eine lustige Sendung über den Karneval in Köln im Fernsehen läuft ;-) . Dabei wollte ich doch nach der Tagesschau aus machen ...
Trotz diesem einen Punkt kam ich aber noch genug zu lesen :-D .



Und wie steht es mit euch?

Kommentare:

  1. Huhu!

    Warum liest du denn keine Bücher mit älteren Protagonisten? Fällt es dir dann schwerer, dich mit ihnen zu identifizieren? Mir geht es da langsam umgekehrt, jetzt wo ich kurz vor dem 40. Lebensjahr stehe, sprechen mit 16-jährige Protagonistinnen nicht mehr so an wie früher.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      Du hast vollkommen Recht, mir fällt es schwer mich mit solchen Protagonisten zu identifizieren. Auch empfinde ich deswegen solche Bücher meist als langweilig.
      Grüße

      Löschen
  2. Hallo Hanna...
    ich wollt dich jetzt auch schon gefragt haben, warum die die Protagonisten so aufs Alter begrenzt... aber da war ja jemand schneller ;)

    Ich kann mich eigentlich immer noch ganz gut in sämtliche Altersstufen hineinversetzen ... ;) Solange es gut geschrieben ist *lach*

    Und zu dem Thema Indies ... ich hab schon einige tolle entdecken dürfen, die wirklich klasse Bücher schreiben. Da gibt's einige tolle Überraschungen, man muss sich nur wagen und auch drauf einlassen ;)

    LG Bibilotta

    AntwortenLöschen