Donnerstag, 24. März 2016

Rezension, Sternenfänger




"Sternenfänger - Das Geheimnis der Zeit", ich liebe es


Autor:  Sunya Grace Bold
Verlag: /
Format: E-book, Taschenbuch
Seiten: 344
Preis:  2,99€
Sterne Amazon: 3,9
Altersempfehlung: Ab 14
Genre: Jugendbuch - Fantasie/Liebe




Inhalt
Seit dem Tod ihrer Familie, muss die 18- Jährige Nejma als Diebin arbeiten um den Lebensunterhalt für sich und ihre kleine Schwester zu verdienen. Doch als in der Stadt plötzlich ein neuer Dieb auftaucht, der ihr die Arbeit streitig macht, lässt sich Nejma auf einen Deal ein.
 Wer von ihnen es als erstes schafft das "Geheimnis der Zeit" zu stehlen, bekommt viel Geld und das alleinige Recht in der Stadt zu arbeiten - der andere muss sie verlassen.
Doch das Geheimnis der Zeit zu stehlen ist nicht so einfach wie es scheint.


Die ersten Sätze "Ihr Blick heftete sich auf die dünne leuchtende Linie von Ornamenten auf dem Boden und fuhr hoch zur Decke. Den Göttern sei gedankt für die alten Häusern hier in Terla, dachte sie, das hier würde einmal mehr ein Kinderspiel werden."



Meine Meinung

Eigentlich wollte ich nur kurz in dass Buch reinlesen, schon war es durch. Seit einiger Zeit habe ich schon nicht mehr so schnell ein Buch gelesen wie dieses. Einmal begonnen konnte ich es kaum noch aus der Hand legen, und war enttäuscht als es dann nach 344 Seiten schon zu Ende war.
Doch was hast mich so begeistert ?

Die Charaktere ! Nejma ist ein sehr sympathisches Mädchen. Trotz ihres jungen Alters kümmert sich sich sehr gut um ihre Schwester, und versucht ihr ein so gutes Leben wie möglich zu bieten.
Aber auch die anderen Personen empfand ich als toll. Jede von ihnen ist einzigartig, niemand gleicht jemand anderem, und alle sind alles andere als blass.

Der Einstieg in das Buch ist sehr plötzlich. Trotzdem gelang er mir mühelos, und innerhalb weniger Sätze hatte mich die Geschichte in ihren Bann gezogen.
 Dass es Anfangs nur wenige Informationen gibt störte mich nicht, diese gab es im Laufe des Buches, und schufen so immer mehr eine tolle Welt.

Die Handlung ist sehr originell. Leider empfand ich trotzdem einiges als offensichtlich und hervorsehbar, glücklicherweise gab es so viele Überaschungen wie Vorrausahnungen.
Das Ende gefiel mir zwar gut, allerdings blieben hier ein paar Fragen unbeantwortet, was mich etwas störte.

Das Buch ist eine gute  Mischung aus Fantasy und Liebesroman. Die Geschichte spielt zwar in einer Fantasiewelt, in der es auch Zauber gibt, allerdings steht dies nicht im Vordergrund. Das übernimm die Actiongeschichte mit dem Dieb, und die Liebesgeschichte die sich im Laufe des Buches entwickelt.


Fazit
Mich hat das Buch begeistert! Im diesem Zusammenhang kann ich auch garnicht anderst, als 5 ❤ zu vergeben. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Fantasie und Liebesroman Liebhaber.

Herzen: ❤❤❤❤❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen