Sonntag, 10. April 2016

Rezension, Verzaubert






"Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn", Liebe, Fantasie und Spannung garantiert

Autor: Anna Sophie Caspar
Verlag: /
Format: E-book, Taschenbuch
Seiten: 396
Preis:  2,99€
Band: 1/?
Altersempfehlung: Ab 14
Sterne Amazon:  4.7 (33 Bewertungen)
Genre: Jugendbuch - Fantasie


Inhalt
Was machst du, wenn ins Nachbarhaus neue Leute einziehen, und sich plötzlich außer dir niemand mehr erinnert das dort ein Haus steht?
Vor diesem Problem steht die 20 Jährige Effie, doch es bleibt nicht dabei - auf einmal passieren noch mehr geheimnisvolle Dinge. Und was hat es mit dem geheimnisvollen Eden auf sich der auch im Nachbarhaus wohnt und so anziehend ist?



Die ersten Sätze: 
" Vom Fluss stieg ein modriger Geruch auf. Mit ihrer freien Hand hielt Effie sich an der feuchten Mauer der Brücke fest, die ihr gerade mal bis zum Bauchnabel reichte. Kleine Kieselsteine drückten sich in die Haut ihrer Handfläche. "


Meine Meinung

Kennt ihr Exponentialfunktionen? Dieses Thema konnte ich im Mathematikuntericht nie leiden, doch manchmal können sich Exponentialfunktion auch als etwas gutes entpuppen - wie dieses Buch.

Exponentialfunktionen beginnen meisten sehr langsam und schwerfällig. Sie steigen oft kaum in die Höhe und bewegen sich Anfangs fast auf 0.
Der Einstieg in das Buch fiel mir ebenso schwer. Den Schreibstiel empfand ich als unangenehm, und Efffie konnte ich nicht leiden. Für mich war sie zu unnahbar und irgendwie zu naiv. Auch der Inhalt kam nicht wirklich ins rollen, und meine Lust auf die Exponentialfunktion, äh das Buch war dabei sich ins Nichts aufzulösen.

Doch so schwerfällig eine Exponentialfunktion anfangs auch steigen mag, irgendwann passiert es doch.
Glücklicherweise passierte es in dem Buch allerdings nicht irgendwann, sondern ziemlich bald. Nach schon ungefähr 5% hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt, und mit Effie Verband mich keine Feindschaft mehr. Auch der Inhalt begann interessant zu werden, und ich war gespannt wie es weitergeht.

Umso höher eine Exponentialfunktion kommt, umso schneller steigt sie auch weiter hinauf.
Nach einigen weiteren %, hatte die Geschichte schon deutlich an Fahrt aufgenommen, und Effie war mir sympathisch. Ich wollte unbedingt wissen was es mit dem Haus und Edem auf sich hatte, und warum sich niemand mehr daran erinnern konnte.

Hat eine Exponentialfunktion  zu steigen begonnen, so steigt sie immer weiter.
Nur wenige Seiten danach, bei ungefähr 13% kam für mich der Punkt an dem ich nicht mehr mit Lesen aufhören konnte. Die Geschichte hatte mich in ihren Bann gezogen, und ließ mich nicht mehr los. Trotz meiner Begeisterung an diesem Punkt, ließ die Geschichte nicht mehr nach, sondern stieg bis zum Ende immer weiter und ließ meine Begeisterung immer höher werden.


Doch  abgesehen von der Exponentialfunktion, was hat mich noch alles begeistert?

- Der Cover, ich habe schon lange keinen so schönen mehr gesehen.
- Eden, er ist einfach toll, und ich mochte ihn sehr
- Die Spannung, sie ist fast dauerhaft vorhanden und sorgte unter anderem dafür dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte.
- Das Ende, obwohl es eine Fortsetzung gibt ist dieses sehr gelungen.
-...

Spannung, Action & Mehr
Spannung kam in dem Buch viel vor. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und wie sich alles auflöst. Actionszenen kamen auch ein paar vor. Die Liebesgeschichte kommt zwar auch vor, allerdings nur am Rande und wird nie zu ausfallend 👍.

Fazit
Mich konnte das Buch total begeistern. Wenn es so weiter geht, wie es aufgehört hat, wird der nächste Band sicher zu meinen Lieblingsbücher gehören. Da ich in diesem Band allerdings den Anfang als etwas schwach empfand, gibt es "nur" vier Herzen. Trotzdem eine klare Leseempfehlung für alle Fantasy/ Romantik Liebhaber.


Herzen: ❤❤❤❤/



Kommentare:

  1. Was für ein schöner Vergleich!
    Danke für die gelungene Rezi 👍

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Vergleich!
    Danke für die gelungene Rezi 👍

    AntwortenLöschen