Dienstag, 3. Mai 2016

Gemeinsam Lesen # 12








Gemeinsam Lesen ist eine Aktion, die von Schlunzen organisiert wird. Jeden Dienstag werden vier verschiedene Fragen gestellt, wovon die ersten drei immer die gleichen sind, und das aktuelle Buch das gelesen wird betreffen; während die vierte immer wechselt.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



 In einem von finsteren Mächten zerrissenen Land muss Joshi den wahren Feind finden, denn nur so kann er sein Volk und seine Heimat vor der Vernichtung bewahren. Das Volk der Arrya lebte noch nicht lange in den ebenso wilden wie prachtvollen Wäldern Erriadas, als eines Nachts die anderen Bewohner des Landes – die Geister – alle erwachsenen Menschen verschleppten. Zurück liessen sie deren Kinder, auf sich selbst gestellt und dem Tod geweiht. Seit damals sind sieben Jahre vergangen. Die jungen Arrya haben aufgrund ihrer engen Verbundenheit und der aussergewöhnlichen Fähigkeiten zweier Brüder überlebt: Marcin, mit achtzehn Jahren das älteste der Kinder, trotzt als Anführer selbst der harschesten Kaltzeit das Überleben des jungen Volkes ab. Sein siebzehnjähriger Bruder Joshi – magisch begabt, aber todkrank – bewahrt das verbliebene Wissen und erzieht die Kleinsten. Unvermittelt flammt der Konflikt, der ihnen die Eltern nahm, wieder auf und finstere Einflüsse stürzen ihre Heimat ins Chaos. Sinjhar, der legitime Königssohn der Arrya, hat die Macht an sich gerissen und ruft zum Krieg gegen die Geister auf. Nur Joshi stellt sich ihm entgegen. Durch seine Magie ist er auf einzigartige Weise mit dem Land verbunden. Getrieben vom Gefühl, dass an den Überlieferungen etwas nicht stimmen kann, sucht er nach den wahren Hintergründen des tödlichen Konflikts und der Quelle des Bösen. Dafür muss Joshi seinen eigenen Weg gehen – gegen alle Loyalität und Traditionen. Doch wie sehr darf er seiner Intuition vertrauen? Schliesslich fliesst in seinen Adern nicht nur das Blut der Menschen, sondern auch das ihrer Feinde.
    ( Klappentext)



Ich lese gerade "Der verletzte Himmel" und befinde mich auf Seite 65 von  206.



 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Aus den Aufzeichnungen von Eriann Artum, der letzten Zeugin und Bewahrerin des Wissens. Mein Kind ist geboren."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt ist leider noch nicht viel passiert, trotzdem hat das Buch mich schon jetzt in seinen Bann gezogen.
Außerdem ist der Cover sowas von schön, und vor allem wie weich er sich anfühlt ❤❤❤.



 4. Beeinflussen Bücher deinen Alltag?  

Ähm ja, ist das als Leser/Buchblogger nicht normal? Wenn Bücher nicht meinen Alltag beeinflussen würden, dürfte ich weder Lesen, noch über Bücher mich austauschen oder Bloggen.
Da ich aber genau diese Dinge tue, beeinflussen Bücher sehr wohl meinen Alltag. Z.B lese ich auf der Fahrt zur Schule immer, würde ich dies nicht tun, würde ich wahrscheinlich Musik hören, aus dem Fenster sehen usw. Dann würde aber statt des Lesens das Musik hören Einfluss auf meinen Alltag haben.
Also: Auch wenn das Wort Beeinflussen ziemlich unschön klingt, Ja, Bücher beeinflussen meinen Alltag.

Kommentare:

  1. Guten Morgen =)

    Das ist ja ein sehr interessante Buch, das du da liest. Für mich geht's allerdings schon fast wieder zu weit in Richtung High Fantasy oder täuscht das?

    Ich finde "Beeinflussen" klingt gar nicht so unschön. =).

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen ♥
    Das Buch sieht wirklich hübsch aus, aber vom Inhalt ist es wohl nicht unbedingt etwas für mich. Das Zitat fand ich aber sehr schön. :)
    Wünsche dir viel Spaß mit dem Buch.

    Ach beeinflussen finde ich in dem Zusammenhang gar nicht so schlimm. Und wie du schon sagst - wenn es nicht so wär, dann wären wir hier irgendwie alle falsch :D

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
  3. HI
    dein Buch kenne ich heute gar nicht, umso toller es nun kennen zu lernen, mein Problem ist nur, dass ich leider deinen Blog irre schlecht lesen kann, weil es etwas arg klein geschrieben ist. Somit schaue ich mir jetzt auf Amazon mal dein Buch näher an.
    Ich bin heute das 45xGemeinsamlesen für mich mal bei Gemeinsam Lesen dabei, und falls du auf meine Seite gucken möchtest, dann kannst du heute auch noch bei einem Gewinnspiel mitmachen :).
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      Vielen Dank für deinen Kommentar, und das du mir gesagt hast das dir die Schrift zu klein ist. Ich würde in Zukunft besser darauf achten.
      Grüße

      Löschen
  4. Hi,

    dein Buch kenne ich gar nicht, aber es klingt nicht so nach dem, was mir gefallen würde. Wünsche dir viel Spaß damit! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Das Buch klingt gut, das muss ich mir mal merken! (Als wäre meine Wunschliste noch nicht lang genug...)

    Ich habe mich über Frage 4 auch ein bisschen gewundert, weil die Antwort bei Buchbloggern doch eigentlich klar ist!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    also meinen Alltag beeinflussen die Bücher nicht. Die gehören einfach dazu. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Mein Gemeinsam-Lesen-Betrag

    AntwortenLöschen