Donnerstag, 12. Mai 2016

Rezension, Der verletzte Himmel





"Der verletzte Himmel - Ein Heiler Roman"

Autor: Isa Day
Verlag: Pongü
Format: E-book, Taschenbuch
Seiten: 207
Preis:  14,96€
Altersempfehlung: Ab 15
Band: 1/3
Sterne Amazon:  4,5 ( 5 Bewertungen)
Genre: High Fantasy



Inhalt
7 Jahre ist es her, das die Geister alle Erwachsenen mitgenommen haben. 7 harte und anstrengende Jahre, für die Kinder des Volkes Arrya, von denen die ältesten nun um die 18 Jahre alt sind.
Doch plötzlich tauchen die Geister wieder auf und es scheint als hätten sie es diesmal auf die Kinder abgesehen.



Die ersten Sätze: 
" Im Alter von siebzig Jahren aus einem langen, erfüllten Leben zu scheiden schien fair. Mit siebzehn zu sterben war einfach nur grausam. Joshi wartete, bis die brennenden Schmerzen in seinem Körper nachliessen. Mit jedem vergehenden Mond dauerte das Abebben länger. Seine Zeit auf dieser Welt ging zu Ende. "


Meine Meinung

Zuallererst; Auf dem Bild oben könnt ihr den Cover sehen, in echt sieht dieser aber etwas anders aus. Alle Farben sind stärker, fast schon auf Neonfarbenniveau. Die hier schwarz aussehende Tür, ist in echt Lila.
Das Buch fühlt sich außerdem nicht so glatt wie andere Bücher an, sondern eher samtig.
Auch bei der Größe gibt es einen Unterschied, es ist höher als ein "normales" Buch.

Joshi ist unser Hauptprotagonist. Trotz seiner schweren Krankheit, und seines wahrscheinlich baldigen Todes resigniert er nicht sondern tritt mutig für die Dinge ein, die er für richtig hält. Daneben gibt es noch seinen Zwillingsbruder Marci und Jenna die Heilerin, die auch wichtige Rollen haben. Alle drei sind täuschend echt, und waren mir sofort sympathisch.
Nebenbei gibt es noch die Irrifitz, diese lustigen, frechen nervige Tiere waren einfach nur toll ❤❤❤.

Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen. Teilweise kamm er mir zwar eher hochgestochen vor,  dies war für mich allerdings kein Problem - eher im Gegenteil, ich genoss es richtig.

Das Buch wird aus Sicht eines allwissenden Erzählers berichtet. Dieser begleitet hauptsächlich Joshi, aber auch Marci, Jenna und 2x die Geister.
Jeder dieser Wechsel war für mich sofort verständlich, und ich konnte mich gut in die neue Perspektive einfinden.

Was mir auch gut gefiel, waren die vielen kleinen Details die die Autorin in das Buch hieneingearbeitet hat. Sie machen das Buch richtig authentisch und liebenswert.


Spannung, Action & Mehr
In dem Buch gibt es keine Actionstellen. Dafür aber etwas an Spannung, da ich wissen wollte wie es mit den Geistern weitergeht. Am meisten konnte mich aber der eigene Charme des Buches überzeugen.

Fazit
Mich hat dieses Buch total begeistert. Ich konnte keinen einzigen Kritikpunkt entdecken, stattdessen waren die Charaktere und die Story toll ausgearbeitet. Ich kann für dieses Buch nur eine Leseempfehlung aussprechen.

Herzen: ❤❤❤❤❤


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen