Sonntag, 12. Juni 2016

Classic Confessions - No. 2



___________________________________________________________________________
Habt ihr alle Klassiker, die ihr in der Schule lesen solltet, auch gelesen und welche habt ihr gelesen?
___________________________________________________________________________

Die erste Frage muss ich leider mit Nein beantworten.  Ich breche sehr selten Bücher ab, und vor allem Schulbücher lese ich auch bis zum Ende - und sei es auch noch so nervig.
 Das Gefühl eine Klassenarbeit über ein Buch zu schreiben, das ich nicht bis zu Ende gelesen habe ist einfach so unangenehm, außerdem rede ich gerne in der Schule mit, wenn über ein Buch gesprochen wird.
Das einzige Buch das ich trotzdem nicht vollständig gelesen habe, ist Bahnwärter Thiel. Ich empfand es als zu langweilig und mochte die gesamte Geschichte einfach nicht, weswegen ich es nach ca. der Hälfte abgebrochen, und nur noch den Schluss gelesen habe.

Gelesen habe ich schon:

- Als Hitler das rosa Kaninchen Stahl (Klassiker?)
- Die Welle
- Bahnwärter Thiel
- Homo Faber
- Der Besuch der alten Dame
- Die Physiker

Kommentare:

  1. Hallo, in Deiner Liste sind ja auch ein paar Bücher, die ich selbst las. »Homo Faber« rezipierte ich zwar erst in meinen frühen Zwanzigern, fand das Buch aber gar nicht so schlecht.
    Nur eine Frage: ich komme mit Deinem ersten Satz in Verständnisproblem? Du sagst, Du mußt die erste Frage verneinen, sprich, Du hast nicht alle Lektüren in der Schule gelesen? Aber Dein Beitrag spricht dann doch eher dafür, daß die Antwort auf die Frage »Ja« sein müßte :)

    Liebe Grüße

    Shaakai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Asaraziel,
      Ich versuche möglichst keine Bücher abzubrechen, bei "Bahnwärter Thiel" habe ich es aber trotzdem getan, weswegen ich diese Frage verneinen muss.

      Liebe Grüße

      Löschen