Montag, 12. Dezember 2016

BookCrossing / Das Experiment/ Teil 1

Huhu,

Mittlerweile haben sich in meinem Bücherregal viele Bücher angesammelt, und es ist Zeit sie auszumisten.
Doch was mit ihnen machen? Verkaufen oder Verschenken kann ich sie nicht, für die Altpapiersammlung sind sie allerdings auch zu schade.
Beim suchen nach neuen Ideen bin ich deswegen auf "BookCrossing" gestoßen.
BookCrossing ist eine Seite, auf der man Bücher registrieren kann, um sie dann "In die Wildnis" zu entlassen. Andere Leute können sie dann finden, lesen, registrieren und weiter wandern lassen.

Klingt erstmal toll - oder?

Aber werden die Bücher wirklich gefunden?
Registrierten sie die Finder wirklich ?

Aus diesem Grund möchte ich hiermit ein Experiment starten.

Ich werde ab Morgen,  fünf (5) Werktage hintereinander jeden Tag ein Buch in die Wildnis entlassen.
Meine Erfahrungen ob die Bücher wirklich gefunden werden, werde ich hier posten.

Sollte sich zeigen dass die Bücher wirklich gelesen werden, werde ich wohl öfters Bücher entlassen, wenn nicht muss ich mir einen andere Möglichkeit suchen um meine alten Bücher zu verwerten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen